Über mich

Mein Name ist Larissa Reichardt. Ich bin approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in der Fachrichtung Verhaltenstherapie. 
 
Die Verhaltenstherapie bietet sehr viele Möglichkeiten, beeinträchtigende Symptome zu lindern oder gänzlich los zu werden, Erklärungen für problematische Verhaltensweisen zu finden und diese auch wieder zu verändern und emotionale Krisen zu bewältigen. 
 
Ich habe Freude an und in der Arbeit mit jungen Menschen, die sich noch in der Entwicklung befinden und somit die Chance haben, Strategien zur Selbsthilfe zu etablieren sowie ihren eigenen Weg zu finden, auf welchem ich sie sehr gerne psychotherapeutisch begleite.

Mein beruflicher Werdegang

Studium

04/2016- 06/2023

Ausbildung zur Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin mit erfolgter Approbation am Saarländischen Institut für Aus-und Weiterbildung Psychotherapie

10/2003 - 04/2009 

Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Tübingen

Studienschwerpunkte: Kinder- und Jugendpsychiatrie;

Erziehung in der frühen Kindheit;

Familienerziehung, Sozialpädagogische Beratung und Hilfe;

Akademischer Grad: Diplom Pädagogin 

Berufserfahrung

seit 10/2023

Psychotherapeutin in der Praxis Rudolf Meiser in Spiesen-Elversberg

08/2019 - 09/2023

Psychotherapeutin in Ausbildung im Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Zweibrücken 

04/2016 - 03/2019 

Psychotherapeutin in Ausbildung in der Tagesklinik St. Wendel

11/2017 - 11/2021            

Therapie ambulanter Patient*innen in der Ambulanz des Saarländischen Instituts für Aus-und Weiterbildung Psychotherapie

2009 - 2016        

Sachbearbeiterin im Bezirkssozialdienst des Jugendamts Saarpfalz-Kreis 

Fort- und Weiterbildungen

10/2016 - 01/2017

Achttägige Weiterbildung in der Katholischen Familienbildungsstätte Saarbrücken zur Trainerin bzgl. „Mentalisierung in der Beratung und Psychotherapie“

10/2010 - 09/2012        

Teilnahme an der Zertifikatsreihe des Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. bzgl. „Bindungstheoretische Ansätze und Methoden in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien“